Micro Needling
Die effiziente Hauttherapie gegen Fältchen, Pigmentstörungen und Aknenarben

 

Microneedle mesotherapy, professional treatment of aesthetic medicine.jpg

Was ist Microneedling?

 

Beim Microneedling werden mithilfe von sogenannten medizinischen "Nanonadeln"  auf das Hautproblem abgestimmte Wirkstoffkomplexe in die Haut geschleust. Durch die Nadeln entstehen kleine Mikrokanäle in der Haut  welche den Selbstheilungsmechanismus der Haut anregen. Dadurch wird die Kollagen und Elastinproduktion der Haut gefördert, die Durchblutung wird verbessert und die Haut wirkt straffer und jünger. Dank der Mikrokanäle können die hochwertigen Wirkstoffe tiefer in die Haut eindringen und helfen somit Fältchen, Aknenarben und Pigmentflecken zu mindern.

Das beste Ergebnis erzielt man mit 3-5 Behandlungen im Abstand von 2-4 Wochen, je nachdem wie ausgeprägt ihr Hautproblem ist. Ebenfalls lässt sich die Behandlung gut mit dem Aquafacial kombinieren.

Für welche Haut eignet sich Microneedling?

 

Ein Microneedling verfeinert die Poren, mildert Pigmentflecken und Unreinheiten und steigert die Nährstoffversorgung der Haut und ist daher für fast alle Hauttypen gut geeignet. Auch bei sensibler Haut können mit einer Nadellänge von 0,5 Millimetern kleine Knitterfältchen, Augenringe und leichte Aknenarben  erfolgreich behandelt werden. 

Indikationen für eine Microneedling Behandlung sind:

  • Feine und tiefe Falten

  • Hauterneuerung 

  • Sonnengeschädigte Haut

  • Hormonell bedingte Pigmentflecken

  • Altersflecken

  • Dehnungsstreifen

  • Narben

  • Vergrösserte Poren 

  • Fahle Haut

  • Aufpolsterung der Lippenfältchen

Kontraindikationen bei welchen ein Microneedling nicht empfohlen wird:

  • Diabetes

  • Akuter Sonnenbrand

  • Roaccutan, Kortison Medikamente

  • Entzündliche Akne

  • Rosacea 

  • Herpes 

  • Blutverdünnern

  • HIV, Hepatitis

  • Schwangerschaft, Stillzeit

1580035089.jpg
_edited.jpg

Was muss ich nach der Behandlung beachten?

Der Vorteil des Microneedling ist, dass es minimal invasiv ist und dadurch keine Ausfallzeit für Sie entsteht. Die Haut kann nach der Behandlung leichte Rötungen und Schwellungen vorweisen, welche aber generell in wenigen Tagen verschwinden. Wichtig ist ein guter Sonnenschutz zu benutzen damit die Melaninproduktion der Haut nicht angeregt wird und nicht neue Pigmentflecken entstehen. Allgemein sollte nach einer Microneedling Behandlung zu starke Sonnenbestrahlung vermieden werden. Ebenfalls sollte in den ersten paar Tagen auf Flüssiges/Cremiges Make-up verzichtet werden und stattdessen lieber ein Puder auf Mineralbasis benutzt werden.